In den nächsten 4-5 Wochen bereite ich mich auf insgesamt zwei Läufe vor, denn im April steht neben dem für mich traditionellen Düsseldorfer Brückenlauf (10.000m) auch erstmals der Tönisvorster Apfelblütenlauf (5.000m) auf dem Programm. Während ich beim Brückenlauf meine Zeit vom vorletzten Jahr (40:48min) zu unterbieten versuche und idealerweise eine Zeit um 40 Minuten anpeile, wird es beim Apfelblütenlauf hoffentlich eine Zeit um die 19:30min werden.

Da nun auch die Zeit zum Marathon in Mönchengladbach immer näher rückt, beinhalten meine Dauerläufe auch schon Einheiten von bis zu 25 Kilometern. Am Wochenende finden dann schnelle Intervall-Läufe (10x400m) sowie Tempoläufe über 7 bis 9 Kilometer statt (davon 5 Kilometer in der schnellen „Apfelblütenlauf-Pace“ und weitere Kilometer, in denen ich zur „Brückenlauf-Pace“ aufschließe).

vorbereitung-apfelblütenlauf-brückenlauf2016

Kategorien: Vorbereitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.