Kaum zu glauben, aber nach der intensiven Marathon-Vorbereitung und dem Wettkampf am Samstag bzw. Sonntag komme ich erst jetzt dazu, den Mai noch mal revue passieren zu lassen.

Planung für Mai

Planung für Mai

Im Mai lag der Fokus ausschließlich auf der Vorbereitung zum Marathon, welcher ja am ersten Juni-Wochenende stattfinden sollte. Während ich bisher in diesem Jahr durchschnittlich etwa 140 Kilometer pro Monat absolvierte, waren es im Mai gleich doppelt so viele. Einerseits habe ich versucht, jedem Lauf mit meinem Lauftreff noch ein paar Kilometer hinzuzufügen, indem ich einfach früher zum Treffpunkt gelaufen und noch ein paar Schleifen im Wald gedreht habe. Andererseits standen an jedem Wochenende Einheiten über 30km und mehr an.

ist-2016-05

Da mir bei Trainingseinheiten ab 30 Kilometern gerne mal die Lust vergeht, versuche ich, mich selbst auszutricksen, in dem ich unbekannte oder besonders ausgefallene Strecken laufe. Am 13. Mai bin ich mit der Bahn nach Venlo gefahren, um von dort aus über Kaldenkirchen und Oedt den Bahnradweg zu laufen. Das waren insgesamt 35 Kilometer. Eine Woche später bin ich Freitags 30 Kilometer zu meiner Freundin nach Neuss gelaufen – und Sonntags die selbe Strecke wieder zurück nach Hause.

Was für ein schöner Tag heute! Ich bin mit dem Zug nach Venlo gefahren, aus dem Bahnhof getreten und an der #v800 die Route nach Hause gestartet. Es ging schnell aus dem Zentrum heraus in die schönen Vororte von Venlo. Von da dann über die Grenze und vorbei an den Krickenbecker Seen. Durch Kaldenkirchen und da auf den Bahnradweg, der Nettetal mit Grefrath verbindet. In Lobberich hab ich dann eine Trinkpause eingelegt. Zum Schluss ging es von Grefrath noch nach Oedt und zurück nach Süchteln. Die letzten 5 Kilometer waren besonders hart. Da hat man schon gemerkt, dass ich heute (inklusive dem Lauf zum Bahnhof heute morgen) über 40 Kilometer in den Beinen hatte. Jetzt liege ich auf der Couch und mache nix mehr, außer zu trinken und zu essen 😉 #run #running #instarunners

Ein von Daniel (@vy99) gepostetes Foto am

Der Mai in Zahlen

Im Mai absolvierte ich 13 Einheiten über insgesamt 291 Kilometer in durchschnittlich 5:08min/km. 2015 waren es im Mai nur 8 Einheiten über 154 Kilometer in 5:17min/km, da zu dieser Zeit schon meine Regeneration vom Marathon anstand.

Das Training des Monats

Beim letzten Tempotraining vor dem Marathon absolvierte ich noch mal 25 Kilometer in unter 2 Stunden. Eine intensive Einheit bei idealem Laufwetter und vielen Menschen, die mit dem Fahrrad an mir vorbei fuhren und mich positiv motivierten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen